Die Clearing Transmissionen

deren Entstehung

Das Projekt begann mit der Suche nach einer Lösung für die Autismus-Epidemie, die nach dem Stand der Wissenschaft durch die Kombination von Aluminium in den sogenannten "Impfstoffen" und Glyphosat, dem Wirkstoff von Roundup und anderen ähnlichen Herbiziden, verursacht wird. Das Glyphosat öffnet offenbar die natürlichen Schutzbarrieren im Körper und ermöglicht so dem Aluminium (einem potenten Nervengift) den Eintritt in das Nervensystem im Allgemeinen und in das Gehirn im Besonderen.

Das Vorhandensein großer Mengen an Aluminium und anderen Schwermetallen wie Quecksilber im Gehirn, verursacht eine solche Verzerrung der neuronalen Impulse, daß das, was der Betroffene zu tun oder zu kommunizieren versucht, als etwas mehr oder weniger völlig Unverständliches und Unkenntliches heraus-kommt.

Der erste notwendige Schritt in dieser Hinsicht ist die Entfernung der Toxine: Das ist viel einfacher gesagt als getan, denn die Blut-Hirn-Schranke blockiert zum Beispiel den Zugang für die Kräuter und andere Substanzen, die dies erreichen könnten. Also, wie kann das in Angriff genommen werden?

Die Lösung wurde in einem Potential gefunden, welches in der modernen Quantenphysik enthalten ist.

Nach der modernen Physik gibt es kein festes Objekt - alles befindet sich in einem konstanten Zustand der Auflösung und Regeneration, in Frequenzen zwischen einigen 100 Mal pro Sekunde und einigen 100.000 Mal pro Sekunde. Das, was diesen Prozeß steuert, sind Informationen (In-Form-machen).

Jedes Mal, wenn das gebildete Material wieder in freie Energie übergeht, formt die Information es aus derselben Energiequelle neu. Dies geschieht nicht auf unbestimmte Zeit, und da sich die Qualität und Kohärenz der Informationen verschlechtert, verringert sich die Menge und Reinheit des gebildeten Materials und es hört schließlich auf, neu geformt zu werden und verschwindet. Wie lange dies dauert, ist eine Eigenschaft der Materie bildenden Informationen. Es gibt zum Beispiel bestimmte radioaktive Isotope, die nur während Bruchteilen einer Sekunde existieren. Granit hingegen hat sich seit einigen Millionen von Jahren als äußerst langlebig erwiesen.

Der wesentliche Punkt ist, daß solange die formgebende Energie (die In-form-aktion) vorhanden ist, das Material reformiert wird. Wenn man diese Informationen entfernt, gibt es dort nichts, was die Formung bewirken könnte, und das Material hört einfach an der Stelle auf zu existieren.

Dies löst ALLE vorhandene Gifte auf!

Trotz zwei Jahre Erfahrung wurde bisher nur die Oberfläche des Möglichens angekratzt.
Fragen wie Arthritis, Osteoporose, Arteriosklerose, Krebs, und eine Menge andere sog. "Krankheiten" die aus chronische Vergiftung entstehen, können die Transmissionen auch dabei helfen?

Momentan kann ich, außer bei Krebs, nur sagen, "Ich weiß es noch nicht weil niemand hat sie bisher dafür benutzt." Verbesserungen sind jedoch sehr wahrscheinlich.
Bei Krebs, gibt es doch erfahrungen und Du kannst darüber lesen im Buch "Krebs? Na und?".

 

 

Für Newsletter anmelden
Der 5 4 3 Buchladen


Heilende Handbücher
von Karma Singh:

Mehr als 30 Handbücher von Karma Singh über alternative Heilmethoden zu Preisen die sich jeder leisten kann.
Gesundheit ohne Medikamente!

Hier klicken